Nach den Plastiktüten müssen nun auch die Plastikflaschen dran glauben!

Ich trinke am liebsten stilles Wasser – schon immer eigentlich und auch ziemlich viel. Da braucht es schon eine Menge Flaschen. Klar, die konnte ich nicht immer mit mir herumtragen. Also habe ich mir eine schöne Sammlung Sixpacks angelegt – zu Hause und auf der Arbeit. Eine ganze Menge Plastik. Dabei ist es gerade in diesem Fall mehr als unnötig. Aber darauf bin ich auch erst später gekommen.

Nachdem ich eine ganze Zeit einfach bereits leer getrunkene Falschen mit Leitungswasser aufgefüllt habe, habe ich diese Flaschen nun auch – zumindest zu Hause – entsorgt. Ab sofort gibt es bei mir nur noch Wasser aus einer schicken Glaskaraffe. Zitronenscheiben rein oder tiefgekühltes Obst – yummie!

Advertisements